Handwerksbetriebe Marktplatz Service Handwerkerbereich
eMail Impressum Hilfe
Suche in unserer Datenbank:
 

 



Booking.com

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

09.11.2018 | 13:25 Uhr

"hart aber fair" am Montag 12. November 2018, 21:00 Uhr, live aus Köln

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Das kriminelle Netz der Clans - sind Justiz und Polizei machtlos?

Die Gäste:
Herbert Reul (CDU, Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen)
Olaf Sundermeyer (Journalist; Autor der Reportage "Die Clans -
arabische Großfamilien in Deutschland" - Kontraste, rbb 2018)
Petra Leister (Oberstaatsanwältin am Berliner Landgericht, zuständig
für organisierte Kriminalität)
Michael Kuhr (Betreiber eines Sicherheitsdienstes in Berlin;
mehrfacher Kickbox-Weltmeister)
Burkhard Benecken (Strafverteidiger)
Ahmad Omeirat (Mitglied im Rat der Stadt Essen für Bündnis 90/Die
Grünen, wurde in Beirut geboren, kam als Kind als Flüchtling nach
Deutschland)

Drogenhandel, Gewalt, dicke Autos - das zählt in der
abgeschotteten Welt der kriminellen Clans. Wie gefährlich sind sie
für unsere Sicherheit? Haben Justiz und Polizei zu lange weggeschaut?
Was muss passieren, damit die Söhne der Clans nicht mehr dem Vorbild
der Väter folgen?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per
Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und
schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de)
ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können
über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und
diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel.
0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.



Pressekontakt:
Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.