Handwerksbetriebe Marktplatz Service Handwerkerbereich
eMail Impressum Hilfe
Suche in unserer Datenbank:
 

 





News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

16.05.2018 | 20:26 Uhr

Chinas Inselprovinz möchte Talente für sich gewinnen

Haikou, China (ots/PRNewswire) - Laut der offiziellen Webseite der
Volksregierung der Provinz Hainan (www.hainan.gov.cn) hat die
chinesische Inselprovinz Hainan Maßnahmen ergriffen, um Fachkräfte zu
gewinnen, die sie dem Ziel zu einer Freihandelszone (pilot free trade
zone) und letztendlich einem Freihandelshafen zu werden, näherbringen
sollen.

Im Rahmen eines am Sonntag vom Provinzkomitee der Kommunistischen
Partei Chinas genehmigten Aktionsplans möchte Hainan bis 2020 200.000
Talente aus verschiedenen Bereichen für sich gewinnen und diese Zahl
bis 2025 auf eine Million erhöhen.

Liu Cigui, Parteichef von Hainan, erklärte, dass die Erschließung
Hainans zahlreicher hochqzalifizierter Fachkräfte bedürfe, da die
Insel in dieser Hinsicht noch Unterstützung benötige.

Der Plan sieht vor, die Einschränkungen, die mit Hainans
Hukou-System einhergehen, für von außerhalb der Insel hinzugezogene
Fachkräfte zu verringern.

So dürfen beispielsweise diejenigen, die zumindest über einen
Junior College-Abschluss und über Jobs verfügen, die dem Niveau eines
mittleren Angestellten entsprechen, sich an den Orten niederlassen
(Hukou), an denen sie arbeiten oder leben. Einigen unter ihnen,
einschließlich Postgraduierter, Talente mit Bachelor-Abschlüssen
renommierter in- und ausländischer Universitäten und Unternehmern,
steht in ganz Hainan das Recht auf Hokou zu.

Somit unterliegen sie denselben Richtlinien in Bezug auf
Hauserwerb wie die Einwohner Hainans, ein Ort, der sich durch
wunderschöne Natur auszeichnet.

Die herausragendsten Talente wird die Provinz bei
Unterkunftsbelangen, Schulausbildung sowie der Beschaffung von
Arbeitsplätzen für Ehepartner unterstützen.

Im April gab China die Absicht bekannt, die Insel Hainan
vollständig zu einer Freihandelszone machen zu wollen und informierte
darüber, mit der Errrichtung eines Freihandelshafen voranzuschreiten.



Pressekontakt:
Frau Zhang
+86-10-63074101

Original-Content von: www.hainan.gov.cn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.